"Andere verstehen"

Zoom-Gottesdienst

Sonntag, 13. Juni 2021 um 10.30 Uhr

Wir machen wieder Live-Gottesdienste in unseren Kirchen. Einmal im Monat aber bleiben wir bei Zoom. Warum? Weil hier anderes möglich ist: zu Hause bleiben und trotzdem Gemeinschaft erfahren.

Zoom-Gottesdienst: Sonntag, 13. Juni um 10.30 Uhr

Thema: Andere verstehen

Das kann schwer fallen. Nicht nur bei Fremden. Nicht nur beim Nachbarn, der morgens um 6.00 Uhr den Rasenmäher anwirft. Sondern auch bei Menschen, die einem vertraut scheinen.

Wir zeigen einen kleinen Film. Unterschiedliche Leute werden gezwungen, die Perspektive wechseln und sie kommen in Bewegung.

Wir zeigen Fotos: wie unser Glaube den Alltag bewegt und selber in Bewegung kommt.

Film, Fotos und Musik regen dazu an, einen anderen Blickwinkel ein zu nehmen. 

Musik machen Laura und Yannik Rehr und Martin Bussmann. 

Besucher/innen können sich über die Internet-Plattform Zoom ab 10.00 Uhr vom eigenen Computer, Tablet oder Smartphone dazu schalten.

Zugang: https://zoom.us/j/99509555827?pwd=Zk5xTU1ZNzNONkVLUmptblppanhYUT09

Oder: zoom.us

Meeting-ID: 995 0955 5827
Kenncode: Kirche

Zoom: Wie es funktioniert

1. Klicken Sie auf den Link: https://zoom.us/j/99509555827?pwd=Zk5xTU1ZNzNONkVLUmptblppanhYUT09

2. Oder gehen Sie auf die Webseite www.zoom.us. Oben in der Leiste auf "Einem Meeting beitreten" klicken. Diese Nummer im neuen Fenster eingeben:

Meeting-ID: 995 0955 5827
Kenncode: Kirche

3. Es öffnet sich ein Fenster mit der Frage "Darf diese Seite „zoom.us“ öffnen?" Wenn Sie ERLAUBEN anklicken, wird das Programm/die App ZOOM auf Ihr Gerät geladen bzw. geöffnet. Wenn Sie das Programm nicht laden möchten, klicken Sie auf "ABBRECHEN". Gehen Sie auf "Haben Sie Probleme mit Zoom Client?" und klicken Sie auf "Mit Ihrem Browser anmelden" . In dem Fall können Sie an dem Gottesdienst teil nehmen, ohne dass Sie das Programm "Zoom" herunterladen müssen. 

4. Bestätigen Sie, dass Zoom auf Ihr Mikrophen und Ihre Videokamera zugreifen darf. Beides muss auch an Ihrem Gerät in den Einstellungen freigeschaltet sein. 

5. Sie werden dann zum Gottesdienst ("Meeting") zugeschaltet. 

Falls Sie weitere Fragen zum Zugang zu Zoom haben, wählen Sie unter „Voraussetzungen“ ihr jeweiliges System aus, am besten schon einige Zeit, bevor es los geht: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-Joining-a-meeting

Spende: Glockenschlag

Zur vollen Stunde

Online-Spende

Übernehmen Sie die Patenschaft für eine Uhrzeit und spenden Sie 50,00 €, gerne auch mehr.

Mehr Infos

Neuer Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Infos zu unserer Kirchengemeinde
Besondere Termine und Aktionen | Kinderkirche | Projekte

Bestellen Sie unseren Newsletter neu: Registrieren 

Nicht registrieren: Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, nehmen wir Sie jetzt aus dem E-Mail-Verteiler.

Registrieren: Wenn Sie (weiter) an gelegentlichen Infos aus unserer Gemeinde interessiert sind, registrieren Sie sich bitte jetzt neu mit Ihrer Mail-Adresse.

Konzert Laura und Yannik Rehr

Produziert für die Konfis
 

...

Bitte weiter: Spenden für Soester Tafel

Im neuen Jahr bitten wir Sie und Euch um Unterstützung.

Bitte spenden Sie haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Konserven, Kaffee, Tee, Kakao, Süßwaren, oder o.ä. Bitte keine verderblichen Lebensmittel und keinen Alkohol.

Die Lebensmittel können Sie in der offenen St.-Urbanuskirche, im Pfarrhaus oder zu den Öffnungszeiten im Gemeindebüro abgeben.

Die Corona-Krise geht an der Soester Tafel nicht spurlos vorbei.

Die Lebensmittelspenden von Restaurants und Händlern bleiben aus oder werden weniger. Auch Geldspenden brechen aufgrund der wirtschaftlichen Lage mit Kurzarbeit ein.

Der Bedarf an Lebensmittelspenden bleibt aber. Mehrere Tausend Menschen in Soest und unserer Umgebung leben in Armut und haben kaum genug, um das nötigste zu kaufen. 

Neue haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, frisches Mehl, Zucker usw.) sowie Hygieneartikel (Zahnpasta, Seife, Masken usw.) können in der tagsüber geöffneten St.-Urbanuskirche abgestellt werden. Auf Wunsch holen wir Spenden auch zu Hause ab (Pfarramt 02921-55337).

Darüber hinaus benötigt die Soester Tafel auch Geldspenden. Die Tafel muss auch in Corona-Zeiten die Ausgaben für Energie, Kühlraum, Lieferwagen und Benzin, Personal u.a. schultern. Ob einmalig oder regelmäßig – jede Spende macht einen Unterschied! Die gute Nachricht ist: Die Soester Tafel öffnet weiter zuverlässig zu den gewohnten Ausgabe-Zeiten.  

Weitere Informationen: www.soester-tafel.de | Kontakt: Maike Oesterhaus, 02921-341 072