"Freistil"-Gottesdienst

Sonntag, 26. September

10.30 Uhr Ev. Dankeskapelle Herzfeld

"Sehnsucht"

... ist ein so starkes Gefühl wie Liebe oder Trauer oder Hass. Sie treibt uns an. 

 

In dem Gottesdienst kommen Musik, Gedanken und Gebete in einer freien Form zusammen. Die Gemeinde kann im BIBLIOLOG interaktiv eine bekannte biblische Geschichte neu entdecken oder einfach zu hören.

(Klavier und Orgel: Werner Rödiger,
Pfarrer: Ralph Frieling)

 

Warum "Freistil"?
Wir bieten vier verschiedene Gottesdienste im Monat an: 
1. Kirche Gottesdienst wie immer: mit der von früher vertrauten Liturgie
2. Online Gottesdienst zu Hause: über die Video-Plattform „Zoom“*
3. Freistil Gottesdienst ganz anders: frei, überraschend, feierlich
4. Kinderkirche Gottesdienst für Junge und Alte: lebendig, für Euch!

3-G-Regel: Entweder genesen | geimpft | getestet
Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, brauchen keinen Test. Schulkinder und Jugendliche gelten als immun, weil sie mehrmals in der Woche in der Schule getestet werden. Sie brauchen keinen Extra-Test.

Wenn Sie nicht geimpft, nicht genesen und auch nicht vorher getestet sind, bringen Sie gern selbst ein ungeöffnetes, ungebrauchtes Schnelltest-Set mit zum Testen vor dem Gottesdienst.

Termine

Gemeindebrief

Sommer / Herbst 2021 hier

 

Spende: Glockenschlag

Zur vollen Stunde

Online-Spende

Übernehmen Sie die Patenschaft für eine Uhrzeit und spenden Sie 50,00 €, gerne auch mehr.

Mehr Infos

Neuer Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Infos zu unserer Kirchengemeinde
Besondere Termine und Aktionen | Kinderkirche | Projekte

Bestellen Sie unseren Newsletter neu: Registrieren 

Nicht registrieren: Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, nehmen wir Sie jetzt aus dem E-Mail-Verteiler.

Registrieren: Wenn Sie (weiter) an gelegentlichen Infos aus unserer Gemeinde interessiert sind, registrieren Sie sich bitte jetzt neu mit Ihrer Mail-Adresse.

Konzert Laura und Yannik Rehr

Produziert für die Konfis
 

...

Bitte weiter: Spenden für Soester Tafel

Im neuen Jahr bitten wir Sie und Euch um Unterstützung.

Bitte spenden Sie haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Konserven, Kaffee, Tee, Kakao, Süßwaren, oder o.ä. Bitte keine verderblichen Lebensmittel und keinen Alkohol.

Die Lebensmittel können Sie in der offenen St.-Urbanuskirche, im Pfarrhaus oder zu den Öffnungszeiten im Gemeindebüro abgeben.

Die Corona-Krise geht an der Soester Tafel nicht spurlos vorbei.

Die Lebensmittelspenden von Restaurants und Händlern bleiben aus oder werden weniger. Auch Geldspenden brechen aufgrund der wirtschaftlichen Lage mit Kurzarbeit ein.

Der Bedarf an Lebensmittelspenden bleibt aber. Mehrere Tausend Menschen in Soest und unserer Umgebung leben in Armut und haben kaum genug, um das nötigste zu kaufen. 

Neue haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, frisches Mehl, Zucker usw.) sowie Hygieneartikel (Zahnpasta, Seife, Masken usw.) können in der tagsüber geöffneten St.-Urbanuskirche abgestellt werden. Auf Wunsch holen wir Spenden auch zu Hause ab (Pfarramt 02921-55337).

Darüber hinaus benötigt die Soester Tafel auch Geldspenden. Die Tafel muss auch in Corona-Zeiten die Ausgaben für Energie, Kühlraum, Lieferwagen und Benzin, Personal u.a. schultern. Ob einmalig oder regelmäßig – jede Spende macht einen Unterschied! Die gute Nachricht ist: Die Soester Tafel öffnet weiter zuverlässig zu den gewohnten Ausgabe-Zeiten.  

Weitere Informationen: www.soester-tafel.de | Kontakt: Maike Oesterhaus, 02921-341 072